Datenschutz für Handwerk und Einzelhandel

In Deutschland gibt es ca. 3.48 Millionen Unternehmen. Davon haben über 90 Prozent weniger als 20 Mitarbeiter und sind in der Regel nicht verpflichtet einen Datenschutzbeauftragten zu benennen. Unternehmen ab 20 Mitarbeiter gehen in eine Prüfung, insbesondere wenn sie GPS-Ortungssysteme einsetzten oder z. B. Gesundheitsdaten verarbeiten, ob ein Datenschutzbeauftragter notwendig ist.

Aber: Unabhängig davon, wieviele Mitarbeiter das Unternehmen beschäftigt und ob ein Datenschutzbeauftragter benannt werden muss, muss das Unternehmen den Datenschutz und die Anforderungen der DSGVO auf jeden Fall umsetzen!

Über 230 Betriebe vertrauen der KHBL Service- und Wirtschaftsgesellschaft mbH bei einer pragmatischen und rechtssicheren Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir verstehen uns als Experten für alle Fragen rund um den Datenschutz im Handwerk und Einzelhandel.

Als Tochter der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land – mit über 2400 Mitgliedern einer der größten Arbeitgeberverbände im Rheinland – helfen wir, den Datenschutz in Ihrem Unternehmen umzusetzen.

Externer Datenschutzbeauftragter

Viele Unternehmen, aber auch Verbände, Innungen und Kreishandwerkerschaften müssen einen externen Datenschutzbeauftragten benennen und haben uns, die KHBL Service- und Wirtschaftsgesellschaft mbH damit beauftragt. Aktuell stellen wir für über 180 Handwerksbetrieben, Einzelhändler und Handwerksorganisationen den externen Datenschutzbeauftragten.

Weitere 50 Unternehmen, die keinen Datenschutzbeauftragten benötigen, nehmen unsere Beratungsleistung in Anspruch. Dabei  unterstützen und beraten wir Firmeninhaber und die mit der Umsetzung beauftragten Mitarbeiter in allen Fragen und der praktischen Umsetzung des Datenschutzes.

Ihr Vorteil

✓ Tochter des Arbeitgeberverbandes
✓ Erfahrungen aus der Betreuung von über 200 Vertragspartnern aus Handwerk & Handel
✓ Umsetzungshilfe für Betriebe, die keinen Datenschutzbeauftragten brauchen
✓ Benennung als externer Datenschutzbeauftragter möglich
✓ Angepasst an Handwerk und Handel
✓ System sofort umsetzbar
✓ Leicht verständlich für Geschäftsführer und Mitarbeiter

✓ Vorlagen für das Tagesgeschäft
✓ Individuell anpassbar
✓ Laufendes Aktualisierungen und Anpassung an die Rechtsprechung
✓ Schulungen, Workshops und Newsletter
✓ TÜV-zertifizierte Ansprechpartner
✓ Überschaubare, faire und planbare Kosten
✓ Kein interner Datenschutzbeauftragter notwendig

Kontakt

Informationspflicht DSGVO Handwerk

Nutzen Sie unsere Erfahrung und Expertise. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Gerne beraten wir Sie unverbindlich – wenn gewünscht auch in einem persönlichen Gespräch in Ihrem Unternehmen. Rufen Sie uns an!

Ihr Partner bei der Umsetzung des Datenschutzes
KHBL Service- und Wirtschaftsgesellschaft mbH
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach
Tel.: +49 (0) 22 02/93 59-620
datenschutz@de1596d79d3a4db0a256f40030873153service-handwerk.de

Seminare zur DSGVO

DSGVO-Seminar: Stundenplan

In diesem zweitägigen Seminarangebot werden die wichtigsten Bausteine für die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Handwerksbetrieben bzw. Einzelhandel vermittelt. An Fallbeispielen wird die praktische Anwendung erlernt.
Sie haben Fragen zu den Seminaren? Rufen Sie uns an!
Tel.: +49 (0) 22 02/93 59-620
datenschutz@16b56a247fd04d83b176b83620d5f4fdservice-handwerk.de

Inhalt

> Grundlagen des Datenschutz im Betrieb
> Wann dürfen wir personenbezogene Daten verarbeiten?
> Transparenz: Anforderungen an die Informationspflicht gegenüber Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern und deren praktikable Umsetzung
> Rechte des Betroffenen = Pflichten des Unternehmens: Wie reagiere ich auf Anfragen von Kunden?
> Wann benötigen wir Einwilligungen und was müssen diese beinhalten?
> Der Umgang mit Video, WhatsApp und Facebook
> Was ist bei meinen Mitarbeitern umzusetzen?
> Praktische Umsetzung des Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
> Was ist eine Auftragsverarbeitung und wann müssen Handwerker diese Verträge abschließen?
> Datenlöschung: Muss jetzt alles gelöscht werden?
> Was tun bei einer Datenpanne?
> IT-Sicherheit und technisch-organisatorische Maßnahmen

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Betriebsinhaber und für die DSGVO verantwortliche Mitarbeiter im Unternehmen. Vorerfahrungen im Bereich Datenschutz sind nicht notwendig. Am Ende sind die Teilnehmer in der Lage, die Grundlagen der DSGVO im Betrieb umzusetzen und die bereitgestellten Mustervorlagen individuell anzupassen.

Vorteile für den Betrieb

> Das Seminar ist passgenau zugeschnitten auf Anforderungen an das Handwerk und den Einzelhandel
> Durch Fallbeispiele und Übungen wird das Erlernte praktisch umgesetzt.
> Das Erlernte ist durch individuell anpassbare Mustervorlagen sofort umsetzbar
> Begrenzte Teilnehmerzahl - optimale Lernatmosphäre

WICHTIG: Bitte eigenes Laptop/Notebook oder Tablett mitbringen!